Mittwoch, 20. August 2014

Gutscheinkarte meets Cupackes :D

Hey!!! :D
 
 
Am vergangenen Wochenende stand ein familiärer Geburtstag an.
Da wir einen Gutschein verschenken wollten - und so einen einfach eingewickelten Gutschein gebe ich nur in äußersten Notfällen aus der Hand ;) - habe ich mich wieder an eine Gutscheinverpackung gemacht.
 
Ich habe da eine Variante die ich einfach zu gern verwende um eine Gutschein in DIN A lang zu verschenken.
 
 
 
Die Sechseckstanze finde ich klasse!! :D
Und dazu harmoniert sie doch wundervoll mit dem Designerpapier Konfetti-Party.
 


 
Schaut mal! Der Stempel aus dem Stempelset "Glück-s-wunsch" passt so schön in die Auskerbung da unten :)
 
 
Selbstverständlich wurde innen auch noch was getan...
 
 
So... das wäre der Gutschein...
Und jetzt?! Blümchen dazu? NEiN! Ich hatte da eine andere Idee, wie der Titel des Posts schon verrät.
 
 
Ich habe passend zu der Gutscheinkarte ein paar Cupcake-Toppers gebastelt und am Wochenende ging es dann ans backen.
 
 

 
Ich muss dazu sagen... Bei den Backwaren musste mir eine liebe Freundin Abhilfe schaffen, denn meine sind im Ofen total eingegangen!!! DANKE!!!!
Was lehrt uns das?
Ein neues Rezept sollte man nie ausprobieren, wenn man es eilig hat...


Und dank Lieferservice musste ich mich dann "nur noch" um die Buttercreme kümmern :) 


 
 Ende gut, alles gut...

 

 
 
In diesem Sinne: Guten Appetit!
 

 
 
 
Und nicht vergessen! Heute ist Mittwoch - schaut euch die aktuellen
 
 
an!
 
 
Be creative and bake sometimes...
eure
Bettyi
 
 
 
 
 Verwendet für diese schönen Dinge habe ich folgende Stampin' up! Materialien:
 
Stempel: Glück-s-wunsch, Six-Sided-Sampler, Geburtstagskracher
Stempelkissen: Memento in schwarz, Pistazie
Cardstock: Honiggelb, Orangetraum
Designerpapier: Konfetti-Party
Sonstiges: Papierschneider, Stanze Sechseck, Stanze Mini-Etikett, Mehrzweck-Flüssigkleber, Schleifenband in Honiggelb, süße Pünktchen
 
    

 
Sammelbesteller sparen Porto!
Nächste Sammelbestellung 24.08.2014!


  
 
 
Und wenn dir gefällt was du siehst, hinterlass mir doch einfach einen Kommentar: 
 

1 Kommentar:

Background