Mittwoch, 10. Juni 2015

Anleitung zum Flaschenanhänger mit dem Stanz- und Falzbrett für Geschenktüten

WOW!!!!
 
Ich bin absolut geflasht!
 
 
 
So viel positives Feedback für meinen Flaschenanhänger - ich DANKE euch!!!!
 
Natürlich habe ich mich extra für euch beeilt, die bebilderte Anleitung fertig zu machen - und da ist sie (ACHTUNG - FOTOFLUT):
 
 
 
 
 Zuerst einmal braucht ihr:
* eine Flasche, die ihr verschenken wollt (am besten ist es, wenn man weiss, wie die Flasche ausschaut, dann kann man den Anhänger farblich abstimmen)
* 1 Bogen Cardstock in A4 (zum Beispiel Melonensorbet)
* ein dazu farblich passendes Band (zum Beispiel Pünktchenspitzenband in Melonensorbet)
* Papierschneider, Punchboard, Div. Stanzen, Schere, Kleber
 
 
 
 
 
Dann schneidet ihr euch den Cardstock wie folgt zu:
 
1 Stück in 22 x 11cm (oder mehr, wenn die "Tasche" größer sein soll)
 
1 Stück in 22 x 5 cm
 
 
 
 
 
Aus dem schmalen Stück stanzt ihr euch ganz easy einen Anhänger:
 
 
Dieser wird dann bei ca. 9,5 cm gefalzt
 
 
Oben hinein, stanzt ihr ein Loch mit dem 1 3/4" Kreisstanzer und zwar so:
 
 
Dann stanzt ihr euch zwei Wellenkreise (2 3/8" Wellenkreisstanze) mit Loch aus:
 
 
Am besten ist es, wenn ihr zuerst das "Loch" stanzt und dann die Welle drum herum, so kann man besser ausrichten.
Für mein Beispiel habe ich eine Welle in Gold und eine in Melonensorbet, da die zweite nur als Verstärkung dient...
 
 
Die einfache Welle klebt ihr hinten auf, die goldene vorne:
 
 
Den Teil könnt ihr nun erst mal beiseite legen und jetzt kommt endlich das Stanz- und Falzbrett für Geschenktüten zum Einsatz:
 
 
Legt den Cardstock quer, wie abgebildet auf das Board.
Dann wird gestanzt und gefalzt. Ihr zieht bitte die Horizontale und die Side Linie(!!!) nach (so entstehen quadratische Tüten). 
 
Dann schiebt ihr das ganze soweit nach links, bis die "Nase" am Puncher an der Falzlinie anliegt.
 
 
Hier stanzt ihr und falzt die Horizontale und die Side Line nach sowie das komplette Dreieck:
 
 
Dann schiebt ihr das ganze wieder nach links bis zur letzten Falzlinie.
Hier wieder Punchen und 2 Linien Falzen - Horizontale und Side
 
 
Wieder bis zur letzten Falzline nach links verschieben, stanzen und falzen bei der Horizontalen, der Sideline, und das gesamte Dreieck...
 
 
Dann ein letztes mal nach links schieben, bis die letzte Falzlinie an der "Nase" anliegt - das Papier hat an dieser Stelle nicht mehr genug Auflagefläche, richtet es am Besten an der Linie des Boards wie abgebildet aus. Dann stanzen.
 
 
Nun schneidet ihr an der schmalen Kante - das ist eure Klebekante die Ecken ab, und dann sieht alles wie folgt aus:
 
 
Zieht am besten ein mal alle langen Falzlinien (nicht die Dreieckigen) mit dem Falzbein nach, das erleichtert später das exakte zusammenkleben.
 
 
Nun dreht ihr das Board um und stanzt Löcher hinein.
Nutzt zum ausrichten die am Stanzer vorhandene "Nase" - legt jeweils die komplett durchgezogenen Falzlinien dort an und stanzt.
 
 
So müsste das Ganze dann aussehen:
 
 
 
 
 
Nun könnt ihr die Tüte zusammen kleben.
Ich verwende für die Klebekante am liebsten den Selbstklebestreifen.
 
Am einfachsten ist es, wenn ihr die Tüt so hinleget: 
 
 
 
Und dann einfach zusammen drückt (ein bisschen drauf achten, dass die Kante oben gerade ist, aber an für sich passt es so perfekt)
 
 
Nun nehmt ihr sie in die Hand und drückt die seitlichen Falzlinien mit dem Finger ein und zwar so: (Beide Seiten gleichzeitig funktioniert prima, wenn man nicht in einer Hand eine Kamera hält ;) )
 
 
Dann den Boden mit Flüssigkleber zusammen kleben...
 
 
Ich verwende hier gern das Falzbein (Rückseite) um von innen nochmal alles schön zusammen zu drücken...
 
 
Nun kommt das Band zum Einsatz... Achtet beim durchfädeln darauf, dass sich die Klebekante der Tüte hinten befindet. Zieht das Band vorn lang genug um eine Schleife binden zu können. Ihr könnt auch vorab Probeweise eine Schleife binden und diese dann wieder lösen um die richtige Länge zu finden.
 
 
Nun braucht ihr wieder das bereits vorbereitete Teil...
Bringt etwas Kleber auf der unteren, inneren Kante auf...
 
 
Und klebt es IN die Tüte. Das Band verschwindet an der hinteren Seite hinter dem Papier...
Dann könnt ihr die Schleife binden...
 
 
Und tatatata..... schon ist unser Flaschenanhänger fertig.
 
 
 
 
 
Hmmm... sieht ja noch etwas nackig aus!
Verzieren könnt ihr ihn nach belieben...
 
 
 
Ich verwende gern die ausgestanzten Kreise - ist eine prima Resteverwertung, oder?! Außerdem finde ich, dass es gut zum Prickelwasser passt...
 
Hier nochmal drei neue Modelle im Überblick:
 
  
 
 
Man kann hier auch prima mit der neuen Fähnchenstanze arbeiten - da die Tüte ja an der Flasche hängt, können die Fähnchen ruhig länger sein als die Tasche...
 
 
 
Und wenn die Farben auch ruhig mal etwas weniger Mädchen sein dürfen...
 
 
 
 
Moment mal... wo ist denn hier die Tüte???
 
 
Eine erweiterte Anleitung folgt... (wenn ihr noch Lust darauf habt ;) )
 
 
 
Ich hoffe meine Ideen gefallen euch und ihr kommt mit der Anleitung zurecht.
Über einen Link zu mir, wenn ihr den Flaschenanhänger nachbastelt würde ich mich sehr freuen...
Ebenfalls über ein Like meiner Facebook-Seite oder das verfolgen meines Blogs...
 
 
 
 
Einen sonnigen Tag und ganz viele Spaß beim nachbasteln wünscht euch eure
Bettyi
 
 
 
 
 
Verwendet für diesen Anhänger habe ich folgende Stampin' up! Materialien:

 
Stempel: Ein kleiner Gruß
Stempelkissen: Taupe
Cardstock: Melonensorbet, Glitzerpapier in Gold
Sonstiges: Stanz- und Falzbrett für Geschenktüten, Kreisstanzer(1 3/4 " , 1 1/4" und 1/2"), Stanze Wellenkreis  2 3/8"), Pünktchen-Sitzenband in Melonensorbet, Pailettenband in Kirschblüte, Stanze Eleganter Anhänger, Papierschneider
 
 
 
PS: Nächste Sammelbestellung am 13. 06.
 
Schaut auch bei den Wochenangeboten vorbei...
 

 
  
 
 
 
 

Kommentare:

  1. Vielen Dank für die tolle Anleitung, Dein toller Anhänger ist mir letztens schon in Erinnerung geblieben - wird auf jeden Fall ausprobiert!
    Liebe Grüsse, Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Andrea Und ganz viel Spaß beim nachwerkeln :) - ich würde mich freuen, wenn ich das Ergebnis zu Gesicht bekomme :)
      LG Bettyi

      Löschen
  2. Lieben Dank für die detaillierte Anleitung. Super erklärt. 👍😃 lg Heike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke sehr! :) Das freut mich zu hören, liebe Heike!
      LG Bettyi

      Löschen
  3. Das ist eine wunderbare Anleitung. Vielen Dank dafür.
    LG
    Zinzia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für die positive Rückmeldung :)
      Gern geschehen!!! :)
      LG Bettyi

      Löschen
  4. mehr, mehr immer her. :-) Super Anleitung weiter so.
    LG
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :) Ich gebe mir Mühe :D Lieben Dank!
      Mehr ist in Arbeit... ;)

      Löschen
  5. Hallo,

    wirklich toll deine Anleitung. Ich muss mir wohl doch noch dieses Falzbrett zulegen :)

    LG Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Kerstin,
      ich kann es wirklich nur jedem empfehlen! :)
      LG Bettyi

      Löschen
  6. Hallo!
    Das ist aber ne super Idee! Danke fürs teilen!

    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke sehr :)
      Und sehr gerne! Und bei so viel Lob *rotwerd* macht das teilen erst richtig Spaß! :)
      LG
      Bettyi

      Löschen

Background