Montag, 21. September 2015

Weihnachtswunder *Festliche Blüte* - Anleitung Weihnachtsstern

Hallo meine Lieben Kreativen :)
 
Oh je - jetzt Weihnachtet es endgültig bei mir...
 
Und ich habe einen neuen Katalog-Liebling! *lol*
 
Ich muss ja gestehen - ich war selbst überrascht...
War erst nicht so "meins" - ABER ich muss ja alles erst einmal genau unter die Lupe nehmen...
 
Und nach dem ich die Stanze "Weihnachtsstern" erst einmal ausprobiert hatte war ich hin und weg!
 
 
Der sieht doch toll aus, oder?!
 
 
Die Weihnachtssterne werden SO großartig und davon mal ganz abgesehen kann man noch so viele andere Sachen damit machen! Einfach - WOW!!!
 
Ich habe auch direkt mal eine Anleitung für euch geschrieben :) ;)
 
 
Ihr benötigt folgendes:
 
 

1. Stanzen

Um nicht so viel Papier zu verschwenden schneide ich mir das Papier immer gern in so schmale (ca.2 cm breit) Streifen zurecht. Das gestanzte stück schneide ich kurz ab, damit ich dann weiter stanzen kann. 
 
 
Hier seht ihr welche Teile ihr wie oft benötigt (für die von mir gezeigt Blume):

 
Psssssst! Bevor es weiter geht schiebt ihr noch heimlich die Unterlage drunter....
Damit lässt sich besser stempeln (vor allem wenn der Tisch so uneben ist wie meiner) und... naja seht ihr gleich ;)

 

2. Stempeln

 
Ich habe Ton in Ton gestempelt. Hier Olivgrün auf Olivgrün.
Am Besten fangt ihr auch mit grün an. Rot schmiert immer ganz gerne...
Ich lege mir die Teile gern vorher zurecht. Mit der spitzen Seite nach oben.
 
 
Apropos rot: Stempelt doch den Stempel einfach ein paar mal auf eurer Unterlage ab, damit werdet ihr schon mal überschüssige Farbe los und es bleibt nicht so viel im Stampin Scrub hängen beim sauber machen!
 


3. Falzen

 
Um etwas mehr "Leben" in die Blüten zu bekommen falze ich gern einfach eine Linie mittig in die einzelnen Blütenblätter.
Tadaaa - dafür benötigt ihr auch die Unterlage ;)
Ihr könnte es frei Hand machen, oder mit dem Simply Scored - wie immer es euch beliebt...
 

 
Dann einfach etwas zusammen knicken...
 
 
...und anschließend "rolle" ich das ganze noch ein paar mal über meinen Papierfalter.

 
Ihr KÖNNT die Blüten auch etwas zusammen knuddeln!
Macht es so, wie es EUCH am besten gefällt :)



4. Kleben
 
 

 
Mit diesem Teilchen fange ich immer an. Einfach in die Mitte etwas Tombow geben und das Zweite Teil als Kreuz darüber kleben.
 
 
Dann klebt ihr jeweils ein mittelgroßes Stück in die 4 Zwischenräume. 
  
 
Diesen Schritt wiederholt ihr mit den großen Blütenblättern.
 
 
 
Drapiert die einzelnen Blütenblätter so wie ihr mögt.

 

 
Als Stütze klebe ich hinten noch ein kleines Teil auf... Hier habe ich eine Petit Petals genommen. Es geht auch ein Kreis oder was ihr so gerade Griffbereit habt...


5. Formen

 
Dann "biegt" ihr die Blume einfach nach oben und "zupft" sie ein wenig zurecht.


Dann könnt ihr die grünen Blätter fest kleben.


6. Verschönern


In die Mitte setze ich dann die zwei Kreuze. Diese klebe ich mit dem Präzisionskleber auf.

 
 

Als kleines "Highlight" klebe ich dann in die Mitte noch etwas neckisches... Hier habe ich mich für diesen grünen Akzent entschieden.



7. Begeistert sein
 
 
 
 
Die Blüte ist nun einfach schön anzusehen - ihr könnt sie aber auch für Geschenkverpackungen (zum Beispiel einfach Packpapier und dann die Blüte drauf - ein Traum, oder?! - oder wie hier für diese kleine Geschenktüte) benutzen, als Heimdeko, als "Basis" für ein elektrisches Teelicht und und und...
Lasst eurer Kreativität freien Lauf!
 
Und was man da sonst noch mit machen kann?!?!
 
Puuuh das zeige ich euch morgen... :)
 
  
 
Liebe Grüße
eure
Bettyi



 

1 Kommentar:

  1. Guten Morgen liebe Bettyi,
    WoW was für eine tolle Blüte. Danke für die Anleitung.
    Gruß & Kuss
    Sylwia

    AntwortenLöschen

Background